Montag, 29. Februar 2016

Rezension : Die Bestimmung




Autorin : Veronica Roth
Verlag : cbt/Goldmann
Seitenzahl : 480
Empfohlenes Alter : ab 14
ISBN-13 : 978- 3570161319
Preis :      17,99 € (Hardcover)
                   9,99 €  (Taschenbuch)








Inhalt : 
Was ist deine Bestimmung? Wo gehörst du hin? Was, wenn deine Wahl den Tod bedeuten könnte? Beatrice muss sich entscheiden ...
Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und Ferox – die Furchtlosen In fünf Fraktionen wurde die Welt nach dem letzten großen Krieg aufgeteilt, und für eine davon muss sich Beatrice entscheiden. Doch der geheime Eignungstest, den sie wie alle Sechzehnjährigen durchläuft, zeigt ein gefährliches Ergebnis: Sie ist eine Unbestimmte – und Unbestimmte gelten als Gefahr für die Gemeinschaft. Beatrice sucht Schutz bei den wagemutigen Ferox, stellt sich der harten Aufnahmeprüfung. Und gerät ausgerechnet hier ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben bedroht, sondern auch das all derer, die sie liebt …

Meine Meinung :
Solch ein gutes Buch habe ich schon lange nicht mehr gelesen ! Die Protagonistin des Buches, Beatrice "Tris" Prior, ist ein sechszehnjähriges Mädchen. Das ganze Buch wird aus der Ich-Perspektive von Beatrice erzählt, sodass man wirklich mit ihr fühlt, einen Einblick in ihre Gedanken bekommt, ihre Ängste und Wünsche kennen lernt und sich dadurch mit ihr identifizieren kann. 
Mit sechszehn Jahren muss man sich für eine der fünf Fraktionen entscheiden, in der man dann widerstandslos den Rest seines Lebens verbringen wird. Diese schwierige Entscheidung soll durch einen Test, der zeigt, welche der Fraktionen für einen geeignet sind, ehrleichtern. Als sie diesen großen Test absorbiert hatte, kam heraus, dass sie eine Unbestimmte ist, die jedoch gefährlich für das Fraktionssystem sind. Nachdem sie ihre Entscheidung sorgfältig abgewogen hat, entschied sie sich für die Ferox - Die Furchtlosen, was bedeutete, sie müsse ihre Familie für immer verlassen. Dort entschied sie sich, ihren Namen in Tris zu ändern, denn von nun an war sie nicht mehr Beatrice. Außerdem lernt sie ihren Ausbilder Four , ein junger attraktiver Mann, kennen, in den sie sich nach einer gewissen kurzen Zeit verliebt. Es kommt zu einem Krieg der Ferox und der Ken gegen die Alturen - Tris alte Fraktion-, da die Alturan die Regierung übernehmen, da diese als selbstlos und daher unbestechlich gelten. Abgesehen von der Liebesgeschichte von Four und Tris gibt es hier eine spannende Grundidee. Ich meine, es gibt fünf Fraktionen und du musst entscheiden in welcher du leben wirst, bis du stirbst.
Dieses Buch ist spannend und wunderschön geschrieben. Ich konnte es gar nicht mehr aus meiner Hand legen, da mich die Geschichte total gefesselt hat. Auch die Nebencharakter sind gut und präsent beschrieben und passen perfekt in den Verlauf der Gesichte.
Fazit : Dieses Buch ist einfach ein Must-Read !

Nebenbemerkung : Am 10. April 2014 kam die Verfilmung des Buches in die Deutschen Kinos. ( Besetzung : Tris : Shailene Woodley & Four : Theo James )