Dienstag, 23. August 2016

Rezension : Rette mich vor dir

Autorin : Tahereh Mafi
Verlag : Goldmann
Seitenanzahl : 432
Teil einer Reihe : 2/3

ISBN-13 : 978-3442481712
Preis :  16,99€ (Hardcover)
              9,99€ (Taschenbuch)










Inhalt :

Wenn die Liebe Fluch und Erlösung zugleich ist ...
Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als ausgestoßene. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier – zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat ...




Meine Meinung :

Auch in diesem Band gefiel mir der Schreibstil wieder.  Das Buch schließt direkt an den ersten Teil an, was mir gut gefallen hat, weil man sofort wieder mittendrin war. Auch dieses Buch wird überaus spannend erzählt und auch die Handlung hat mir gut gefallen. Es wurde nie langweilig, denn die Spannung war durchgehend präsent.  In diesem Teil erfährt man mehr über die Protagonisten und Nebencharaktere. Und ehrlich gesagt...ich wusste nicht mal für wen ich mitfieberte. Ich wollte für Adam mitfiebern, weil ich ihn im ersten Teil mochte. Doch im Laufe des zweiten Buches änderte ich meine Meinung langsam und spätestens gegen Ende fand ich Warner ziemlich interessant. 


Fazit :

Eine tolle Fortsetzung, die meine Gefühle völlig durcheinander brachte!