Dienstag, 30. Januar 2018

Rezension: Glanz der Dämmerung (Götterleuchten 3)

Autorin: Jennifer L. Armentrout
Seitenanzahl: 432
Teil einer Reihe: 3/4

ISBN-13: 978-3959671668
Preis:   16,99€





ACHTUNG: Diese Reihe ist eine Spinn-Off-Reihe zur Dämonentochter-Reihe, d.h. spoilert den Inhalt der Dämonentochter-Reihe, da Götterleuchten ein paar Jahre nach der Dämonentocher-Reihe spielt. Außerdem handelt es sich um den dritten Band einer Reihe, der Inhalt kann dementsprechend den ersten Band spoilern.



*Hier* gehts zu meiner Rezension vom ersten Band der Götterleuchten-Reihe 
und *hier* zu meiner Rezension des zweiten Bandes.



Inhalt:

Der Krieg gegen die Titanen lässt Josie kaum zu Atem kommen. Aber die entfesselten Mächte der Unterwelt sind das geringste Problem für Halbgöttin Josie. Ihr geliebter Seth hat sich zum allmächtigen »Göttermörder« gewandelt, stärker und gefährlicher als selbst die Olympier. Nur Josie glaubt noch daran, dass er der Finsternis widerstehen kann und auf der Seite des Lichts kämpft. Doch wenn sie falschliegt, könnte Seth das Ende für die Ära der Götter bedeuten …





 "Noch nie hatte es sich verkehrter angefühlt, das Richtige zu tun."  

(1. Satz, Seite 7, Kapitel 1, Seths Sicht)  





Meine Meinung:

Nach dem fiesen Cliffhanger am Ende des zweiten Bandes "Im leuchtenden Sturm" konnte ich "Glanz der Dämmerung" schon gar nicht mehr erwarten.

Und was soll ich sagen: Ich wurde auch nicht enttäuscht.
Wie ihr inzwischen sicher schon alle wisst, ist Jennifer L. Armentrout meine absolute Lieblingsautorin.
Ihr Schreibstil ist einfach perfekt: Er sorgt für die richtige Atmosphäre, lässt einen in die (buchige) Welt eintauchen und zaubert wunderschöne Lesestunden mit einer Leichtigkeit und Angenehmheit. 

Das Buch hat schon spannend angefangen und diese Spannung hielt über diese 400 Seiten auch an - bis hin zum Schluss. An keiner Stelle langweilte mich das Buch, dadurch, dass immer unerwartete Dinge nacheinander passierten sowie die schon angesprochene Spannung, die das Buch durchweg begleitet, wollte ich "Glanz der Dämmerung" schon gar nicht mehr aus der Hand legen. 

Und was natürlich mit Seth nie fehlt: Humor - ganz viel Humor. Hach, er bringt einen immer zum Schmunzeln und Lachen :) so auch in diesem Band. 
Doch besonders Seth hat eine starke Veränderung durchlebt, die ich gut nachvollziehen konnte. Dies lag unter anderem daran, dass auch dieser Band abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Josie und Seth erzählt wird. Und natürlich wird auch Josie "erwachsener", was mir ebenfalls gut gefallen hat.

Und nach dem Ende....ICH BRAUCHE DEN LETZTEN BAND! 






Fazit:


Eine tolle Welt einer noch tolleren Autorin <3 Für jeden Fantasy-Fan ein Muss! Also wer noch nicht in die Welt der Daimon. Halb und Reinblüter, Halbgötter und Götter - und natürlich Titanen - eingetaucht ist: LOS!




5/5 Sterne 
★★



Vielen Dank an den HarperCollins Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar! 
Dies hat meine Meinung und Bewertung keinesfalls beeinträchtigt oder geändert.